Tücken und Tipps beim Renovieren

Tapeten abziehen, Fußboden verlegen, Streichen und so weiter... Morningshow-Moderator Daniel Krawinkel renoviert sein Haus und stößt auf viele verschiedene Baustellen, die er mit Euch teilen will. Dabei bekommt er Tipps von Euch, aus dem Westmünsterland, und spricht mit Profis über die Tücken beim Selbermachen.

© RADIO WMW

Tapeten abziehen - Was hilft?

Eine der wohl lästigsten Aufgaben, wenn man ein Haus renoviert, ist das mühsame Abziehen der Tapeten. Wenn man Pech hat sind nicht nur eine, sondern drei Schichten übereinander und man hat ordentlich zutun. Daniel bekommt Tipps von Euch und vom Bauwerksdoktor Andreas Heinze aus Weseke.

© RADIO WMW
© RADIO WMW

Wer hilft Euch beim Renovieren?

Viele Arbeiten bei der Renovierung trauen wir uns selber zu und für andere haben wir manchmal Familie, Freunde oder Bekannte, die uns helfen. Andere gehen aber alles alleine an oder holen sich direkt die Hilfe vom Handwerker.

Andrea schreibt:

"Mein Lebensgefährte. Er renoviert das Haus seit 1.5 Jahren fast alleine."

Claudia schreibt:

"Mein Mann. Renovieren grad im neuen Haus meiner Eltern. Ich klebe ab und pinsel die Ecken und Kanten vor, er kommt mit der großen Rolle nach. Dazu hat mein Mann absolut die Ruhe weg, sodass er mir gezeigt hat, wie man richtig spachtelt. So macht alles gleich viel mehr Spaß."

Bianca packt selber an:

"Ich selber! Wir sind vor einem Jahr umgezogen und ich habe (fast) alles alleine gemacht. Mein Mann kann nicht helfen, durch eine Krankheit, dafür hat meine Tochter mich unterstützt. Sei es Laminat legen, Anstreichen oder Tapezieren, ich brauch keinen Handwerker."

Bei Diana geht's auch in die nächste Generation:

"Ganz klar mein Mann... Der kann alles und unser Sohn tritt gerade in seine Fußstapfen."

Weitere Meldungen