Junger CDU-Kandidat holt Mehrheit

Bürgermeister Christoph Holtwisch (CDU) gewann mit 53,7% die Kommunalwahl 2014. Sein Nachfolger ist ebenfalls in der CDU - und liegt laut Ergebnis deutlich vor seinen Herausforderern.

© Tom Tenostendarp

Die Grünen und UWG beinahe gleichauf

Tom Tenostendarp (CDU) heißt der neue Bürgermeister der Stadt Vreden. Der 28-Jährige gewinnt mit 67,51%. Hinter ihm ist der Kandidt der SPD, Norbert Weßeler, mit 17,98%. Auf Platz drei landet Elmar Kampshoff von der UWG mit 7,30%, gefolgt von Gertrud Welper vom Bündnis 90/Die Grünen mit 7,20% Die detaillierten Ergebnisse der Wahl findet ihr hier. Was sich in den anderen Städten verändert, Interviews mit dem neuen Bürgermeister und den anderen Kandidaten findet ihr hier.

Weitere Meldungen