Mitmach-Aktion für Kinder und Jugendliche

Leben in der Krise, das machen wir irgendwie gerade alle, unabhängig von Geschlecht, Alter oder Herkunft. Die Körber-Stiftung möchte aber vor allem wissen, wie die jungen Leute unter uns die Krise wahrnehmen und ruft deshalb zu einer Mitmachaktion auf.

© Pixabay

Jeder kann mitmachen

Geschichte für Morgen - Unser Alltag in der Corona-Krise heißt die Mitmachaktion, die die Stiftung ins Leben gerufen hat. Das heißt: Ihr sollt darstellen wie Ihr Euren Alltag in der Krise erlebt. Egal, ob als Audiofile, Video oder auch Plakat, kreativ sein ist ausdrücklich erwünscht. Alle Einsendungen werden in das Coronarchiv gestellt, einer gemeinsamen, offenen Online-Plattform verschiedener Universitäten und Museen. Die Plattform hat das Ziel, die Erinnerungen und Fundstücke jedes Einzelnen der mitmacht zu sammeln und zu bewahren. Mitmachen können Kinder und Jugendliche bis 21 Jahren.

Wie und wo Ihr mitmachen könnt erfahrt Ihr hier.

Weitere Meldungen