Corona an Schulen - so testet das DRK

Es war wohl nur eine Frage der Zeit - der Kreis Borken meldet die ersten infizierten Schulkinder seit dem Ende der Sommerferien.

© DRK

2 positive Schulkinder in Gronau - Wir haben mit dem DRK gesprochen, wie die Testungen in so einem Fall ablaufen

In Gronau ist ein Kind an einer Grundschule positiv getestet worden, außerdem ist ein Schüler einer Realschule dort infiziert. In beiden Fällen wurde die gesamte Klasse getestet, mit negativem Ergebnis. Auch bei diesem Einsatz war Jürgen Rave mit seinen Teams vom Deutschen Roten Kreuz vor Ort. An dieser Stelle ein dickes Dankeschön - 800 Freiwillige opfern seit März ihre Freizeit, um das DRK beim Testen zu unterstützen. Und in den meisten Fällen werden sie auch freundlich empfangen, sagt Rave:

© RADIO WMW

Er hat uns auch erzählt, wie so eine Testreihe vor Ort aussieht:

© RADIO WMW

Die Betreuung durch den Kreis Borken sei aber auch vorbildlich sagt Rave. Bisher hat sich noch kein einziger DRK-Mitarbeiter mit dem Coronavirus angesteckt.

© RADIO WMW

Allerdings nur von Leuten, die vorher vom Kreis Borken dafür angemeldet wurden. Einfach zum Container hinfahren und sich testen lassen, geht nicht, sagt Rave. Täglich rufen aber viele Menschen an, um genau danach zu fragen.

Weitere Meldungen