Club der blauen Helme für Förderpreis nominiert

Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin! Das kann der Club der blauen Helme jetzt aus voller Brust singen. Für ihre Aktionen für den guten Zweck wurden sie jetzt für den Förderpreis "Helfende Hand" vom Bundesministerium in der Kategorie "Unterstützung des Ehrenamtes" nominiert.

© RADIO WMW

Aktionen für den guten Zweck

Der Club der blauen Helme hat schon einige Aktionen auf die Beine gestellt - nicht zuletzt einen 100 Kilometermarsch für unsere Aktion Lichtblicke. Eins haben aber alle Aktionen gemeinsam: Sie sammeln Geld für den guten Zweck. So auch die Aktion, für die sie jetzt für den Förderpreis des Bundesministeriums "Helfende Hand" nominiert wurden. Im April wollen sie mit der "Blaulichtfamilie" auf Spinning Rädern innerhalb von vier Tagen so viele Kilometer wie möglich radeln und damit Spenden für Hilfsorganisationen und gemeinnützige Projekte sammeln. Für Ende dieses Jahres wurden sie jetzt zur Preisverleihung in Berlin eingeladen. Daniel, Jörg und Ingo sind der Kopf des Clubs der blauen Helme und die beiden letzteren haben unserem Moderator Raimund Stroick in der geschenkten Minute alles über die Aktion, die Nominierung und das Gefühl erzählt, das sie hatten, als sie von ihrer Nominierung in der Zeitung gelesen haben.

© RADIO WMW

Weitere Meldungen