Neue Besuchsregeln für Krankenhäuser

Nachdem in vielen Bereichen gelockert wurde, wird jetzt auch das allgemeine Besuchsverbot in Krankenhäusern aufgehoben.

© Klinikum Westmünsterland

Ab heute gilt:

Lockerungen gibt es inzwischen in vielen Bereichen. Restaurants dürfen wieder aufmachen, wir dürfen uns wieder mit Menschen aus einem zweiten Haushalt treffen und jetzt dürfen wir auch wieder Angehörige im Krankenhaus besuchen. Das ganze allerdings unter Einhaltung von strengen Regeln. Diese sind von Krankenhaus zu Krankenhaus unterschiedlich.

Die Regeln an den Standorten des Klinikums Westmünsterland

© Klinikum Westmünsterland
© Klinikum Westmünsterland

Allgemein gilt noch:

  • Bei Husten, Schnupfen, Fieber, Halsschmerzen oder anderen grippalen Symptomen betretet die Klinik bitte nicht.
  • In der Klinik ist das Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes Pflicht.
  • Desinfiziert euch bitte die Hände im Eingangsbereich.
  • Nutzt immer den kürzesten Weg! Beachtet die Laufwege vorgaben in den Krankenhäusern.
  • Haltet mindestens 1,5 Meter Abstand zu Nicht-Angehörigen. Kein gleichzeitiger Besuch in Mehrbett zimmern.

Die Besuchszeiten an den Standorten:

  • Ahaus, Vreden, Stadtlohn 14 - 18 Uhr
  • Bocholt: 12 - 18.30 Uhr
  • Borken: 15 - 19 Uhr

Die Regeln im St. Antonius-Hospital Gronau

Jeder Patient kann höchstens zwei Personen als feste Besucher bestimmen.

• Die Namen der Besucher müssen vor dem ersten Besuch erfasst sein. Die Aufnahme dieser Daten erfolgt durch das Pflegepersonal oder bei der stationären Aufnahme im Krankenhaus.

• Ab dem dritten Tag kann an jedem zweiten Tag ein Besuch durch eine der genannten Personen erfolgen.

• Besucher werden vor jedem Besuch zu möglichen Symptomen oder Kontakt zu infizierten Personen befragt und können ggf. abgewiesen werden.

• Besucher erhalten einen Besucherschein, der vorab im Internet auf der Website des St. Antonius-Hospitals heruntergeladen werden kann oder am Eingang auszufüllen ist.

• Der Besuch darf max. 60 min dauern.

• Die Besuchszeit findet täglich im Zeitfenster 15:00 – 18:00 Uhr statt.

• Besucher und Patient tragen während des gesamten Besuches einen Mund-Nasen-Schutz, den Besucher mitbringen. Masken mit Ventil sind nicht zulässig.

• Beim Betreten und Verlassen des Patientenzimmers ist eine gründliche Händedesinfektion erforderlich.

• Körperkontakt sowie das Anreichen von Essen oder Getränken ist untersagt.

• Der Mindestabstand von 1,5 Metern zu allen Personen im Raum muss eingehalten werden.

Weitere Meldungen