Für Schüler geht der Alltag wieder los

In den weiterführenden Schulen bei uns im Westmünsterland laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren. Ab Donnerstag sollen alle, die sich auf ihre Abschlussprüfungen vorbereiten müssen, in ihren Schulen lernen können.

Das kommt auf unsere Schulen zu:

Damit alle für ihre Prüfungen lernen können müssen Hygienepläne, Raumaufteilungen und vieles mehr erarbeitet werden. Am Alexander Hegius Gymnasium in Ahaus zum Beispiel ist der Abijahrgang ca. 100 Schüler-stark. Der Schulleiter geht davon aus, dass fast alle kommen und das Angebot auf Prüfungsvorbereitung auch nutzen werden. Damit das hygienisch einwandfrei klappt, sollen im Idealfall alle Lehrer und Schüler Mund-Nasen-Schutz tragen. Außerdem sollen die Kurse aufgeteilt werden, sodass in jedem Raum nur so viele Schüler sitzen, dass zu jedem mindestens eineinhalb Meter Abstand sind. Außerdem sollen vor allem die Räume genutzt werden, die besonders groß und jeweils nah an Toiletten sind. Am Euregio Gymnasium in Bocholt sind 134 Schüler betroffen, die Schule will für die bessere Planung jetzt abfragen, wie viele kommen werden. Auch hier wird das Tragen von Mund-Nasenschutz empfohlen, wer keine Maske hat, soll dann in der Schule eine bekommen können. Hier sollen die Schüler zeitversetzt kommen, damit nicht zu viele auf einmal da sind.

Auch zuhause wird wieder gelernt

Ab heute (20.04) geht bei uns im Westmünsterland die Schule wieder los – nur wegen Corona eben nicht in der Schule, sondern zu Hause. Vor den Ferien hat das schon ganz gut geklappt, heißt es unter anderem vom Alexander Hegius Gymnasium in Ahaus. Am Geschwister-Scholl-Gymnasium in Stadtlohn hofft Schulleiter Jochen Wilsmann, dass die Schüler schnell wieder in den Lernalltag finden.

© RADIO WMW

Die Schulen lassen sich viel einfallen, um die Schüler auch zu Hause gut unterrichten zu können. Unter anderem arbeitet das Euregio Gymnasium in Bocholt mit virtuellen Tafeln und Besprechungen in Chatrooms. Es gibt sogar einen Elternsprechtag.

© RADIO WMW

Alle Infos zum Schulstart nach den Osterferien findet Ihr auch hier.

Weitere Meldungen