Die geschenkte Minute: Manfred aus Oeding druckt Schutzmaskenteile mit 3D Drucker

Manfred aus Oeding spricht mit Sina Kuipers, unserer Nachmittagsmoderatorin über seine Idee in der Coronazeit zu helfen. Er hat einen Weg gefunden aus seinem Hobby mit dem 3D-Drucker Teile für medizinische Schutzmasken herzustellen. Jeder der so ein Gerät hat kann das auch von zu Hause.

© RADIO WMW

Manfred wollte irgendwie in dieser ernsten Situation rund um Corona helfen.Er hat nach ein bisschen Suchen eine Seite im Internet gefunden, die fleißige Helfer mit eigenem 3D-Drucker suchen, um in Zusammenarbeit eine medzinische Schutzmaske mit Plexiglasfront und Kunststoffhalterungen herzustellen. Diese Masken werden dann an Krankenhäuser, etc. geliefert.

Ihr wollt auch helfen? Hier kommt Ihr zur Seite.

Audiobeitrag folgt in Kürze

Weitere Meldungen