Deutschlandweite Fernradwege - auch durchs Westmünsterland

Das Bundesverkehrsministerium startet ein neues Förderprogramm, um das Radnetz Deutschland weiter zu entwickeln. Bis 2023 sollen 45 Millionen Euro fließen und zwar in verschiedene Radfernwege, die alle Regionen Deutschlands miteinander verbinden sollen.

D3 - Europaroute läuft durchs Westmünsterland

Und einer davon läuft durch das Westmünsterland: D3 – Europaroute. So heißt der Fernradweg, der durch den Kreis Borken gehen soll. Er startet an der niederländischen Grenze bei Vreden, führt durch Münsterland, Ostwestfalen und weiter über den Harz, Berlin und den Oderbruch bis hin polnische Grenze. D3 führt - wie auch die anderen D-Routen - über bestehende Radfernwege oder beschilderte Radnetze: In unserm Fall ist es der Europaradweg R1. Das Bundesverkehrsministerium will die Radwege wo nötig verbreitern, sanieren, Lücken schließen und auch Raststätten und Fahrradabstellanlagen anlegen. Ziel ist es, Deutschland zum Fahrradland für Alltag, Freizeit und Tourismus zu machen.

Hier geht's zu den Streckenverläufen.

Weitere Meldungen