Der Bocholter Citylauf Mal ganz anders

Dieses Jahr gibt es wegen Corona keinen Bocholter Citylauf am 02. Mai, aber etwas Neues. Jeder soll für sich ALLEINE laufen - ohne Wertungen und damit auch ohne Siegerehrung. Stattdessen kann sich jeder als Erinnerung eine Urkunde ausdrucken.


Eigene Zeit online stellen

Im Mittelpunkt steht der Sport, die Bewegung und die Freude am Laufen. Wer mitmachen möchte, soll zwischen dem 01. und 10. Mai mindestens 2,5 km, 5 km oder 10 km laufen. Die gesetzlichen und behördlichen Regelungen zur Bewegungsfreiheit müssen natürlich beachtet werden....Mindestabstand und so weiter. Die Zeit kann anschließend in einem Portal gemeldet werden. So hat der Läufer einen „Ersatz“ für den ausgefallenen Bocholter Citylauf. Die Zeit wird dann online gestellt. Neben der ausgedruckten Urkunde kann sich jeder Teilnehmer für 12 Euro ein Funktionsshirt als Erinnerung sichern.

"Wir machen einfach das Beste draus"

Die Idee für die Alternativveranstaltung hatten Ullrich Kuhlmann und Markus Schuerbuescher vom Bocholter Stadtsportverband - gemäß dem Motto "Wir machen einfach das Beste draus". Gehofft hatten Sie auf bis zu 500 Teilnehmer, jetzt sind es schon knapp 800.

Interessierte können sich hier anmelden.

© RADIO WMW

Weitere Meldungen